Belectric erneut Weltmarktführer in der Entwicklung und im Bau von Photovoltaik Systemen

Bereits das zweite Jahr in Folge ist Belectric Weltmarktführer in der Entwicklung und im Bau (EPC) von Freiflächen-Solarkraftwerken und Photovoltaik-Dachanlagen. Das Unternehmen hat weltweit mehr Photovoltaik-Leistung installiert als jedes andere Branchenunternehmen. 62 Freiflächen-Solarkraftwerke, eine Vielzahl von PV-Großdachanlagen, PV-Gewächshäusern und PV-Parkplatzüberdachungen mit einer Gesamtleistung von 391 Megawatt wurden weltweit errichtet.

Die führende Marktposition von Belectric mit 2.000 Mitarbeitern in 15 Ländern ist im Besonderen auf die Vollintegration und die hauseigene Projektentwicklung zurückzuführen. Die Umsetzung erfolgt größtenteils mit eigenen Mitarbeitern und einem effizienten Maschinenpark. Mit der Eigenproduktion von Systemkomponenten, wie Untergestelle oder Kabelsysteme, lassen sich die Kosten pro erzeugter kWh langfristig senken.

Das europaweit größte Dünnschicht-Solarkraftwerk mit einer Gesamtleistung von fast 70 Megawatt wurde von dem internationalen Unternehmen im brandenburgischen Alt Daber umgesetzt.

Im kommenden Jahr möchte Belectric den Solarstrom mehr vorantreiben. Mit dem Eintritt in weitere internationale Märkte ist das Unternehmen in allen weltweiten Wachstumsregionen vertreten. Bernhard Beck, Geschäftsführer BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH, stellt parallel dazu den entscheidenden Stellenwert des deutschen Markts in den Focus: „Wir sind überzeugt, dass sich mit neuen Technologien wie der integrierten Netzstabilisierung des 2.0 MegaWattBlocks und Energiespeicherlösungen die Energiewende kostengünstiger und effektiver gestalten lässt, sowie ein Teil des Netzausbaus obsolet wird. Deutschland und seine Unternehmen müssen hier Vorreiter für die weltweite Transformation der Energieerzeugung sein.“

Den vollständigen Pressebericht finden Sie unter IWR Pressedienst

Tags: , ,

Eintrag kommentieren