Deutsche Energie-Agentur: Energetische Gebäudesanierungen lohnen sich!

Nach der Deutschen Energie-Agentur (dena) sichern energetische Gebäudesanierungen für Mieter und Eigenheimbesitzer ein bezahlbares Wohnen und steigern den Wohnkomfort sowie den Wert der Immobilie. Das ist das Ergebnis aus bereits mehr als zehn Jahren Sanierungsstudien zu mehr als 400 hocheffizienten energetischen Modernisierungsvorhaben in ganz Deutschland. Als Voraussetzung gilt dabei, dass die Maßnahmen im normalen Sanierungszyklus eines Gebäudes durchgeführt werden: Eine energetische Modernisierung einer Fassade ist demnach z.B. dann sinnvoll, wenn ohnehin eine Renovierung bevor steht.

Weiter hat die dena die Zufriedenheit der Hauseigentümer von 63 hocheffizient sanierten Gebäuden unter die Lupe genommen. 86 Prozent der Befragten würden sich erneut für den gewählten energetischen Standard entscheiden, 12 Prozent würden sogar für eine noch höhere Energieeffizienz anstreben. 97 Prozent wollen nach eigenen Angaben nie wieder in einem unsanierten Gebäude wohnen.

Doch nicht allein die Mieter und Hausbesitzer profitieren von Sanierungen: Die dena sieht darin ein zentrales Element der Energiewende, wodurch nicht nur kostengünstig der CO2-Austoss verringert werden kann, sondern auch Arbeitsplätze in Handwerk und Industrie entstehen, Abhängigkeiten von Energieimporten reduziert werden und die Versorgungssicherheit steigt.

Falls auch Sie eine energetische Sanierung in Betracht ziehen, besuchen Sie die neuen Sanierungstreffs im Landkreis Starnberg. Alle notwendigen Informationen finden Sie unter www.sanierungstreff.de.

 

Quelle: Deutsche Energie-Agentur
Bild:
Thorben Wengert /
www.pixelio.de

Tags: , ,

Eintrag kommentieren