Diskussion zum EEG-Erfahrungsbericht

Berlin (iwr-pressedienst) – Noch in diesem Jahr muss die Bundesregierung dem Deutschen Bundestag einen Erfahrungsbericht zum EEG vorlegen. Die Inhalte werden sicherlich auch in die für Anfang 2012 geplante EEG-Novelle einfließen. Als Grundlage und Vorbereitung für den EEG-Erfahrungsbericht hat ein Konsortium im Rahmen eines Forschungsvorhabens umfassende Vorarbeiten in einem Monitoring-Bericht geleistet.

Der ursprünglich für den 18.05.2011 avisierte Kabinettsbeschluss zum Erfahrungsbericht ist zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

Eine Reihe von Fragen werden auf Regierungs- und Verbandsebene kontrovers diskutiert.

Vor diesem Hintergrund diskutieren Vertreter des BMU (Abteilungsleiter Dr. Urban Rid) und der EEG-Spitzenverbände BWE und BSW (Hermann Albers und Carsten Körnig), des Sachverständigenrates für Umweltfragen (Prof. Dr. Christian Hey) sowie der Deutschen Umwelthilfe e.V. (Dr. Gerd Rosenkranz) bei einer Veranstaltung des EnergieVereins auf den Berliner Energietagen am 20.05.2011 über den gegenwärtigen Diskussions- und Arbeitsstand, etwaige Lösungen und die weiteren Aussichten.

Nähere Informationen finden Interessierte unter http://www.energieverein.org.

Tags: , , , , , , , , , , ,

Eintrag kommentieren