Eon verabschiedet sich von Kerngeschäft

Der Düsseldorfer Energieversorger Eon gibt einen radikalen Kurswechsel in seiner Unternehmensstrategie bekannt: Demnach will man sich künftig von Kohle, Erdgas und Nuklearenergie verabschieden und sich schon bald nur mehr auf die Sparten Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen konzentrieren. Wie der Aufsichtsrat am Sonntagabend mitteilte, sollen keine Arbeitsplätze im Zusammenhang mit der strategischen Kehrtwende von Eon verloren gehen.

Das bisherige Hauptgeschäft mit der konventionellen Energieerzeugung will der hochverschuldete Düsseldorfer Konzern in mehreren Schritten vollständig abgeben. Die Abspaltung soll im Geschäftsjahr 2016 durchgeführt werden.

 

Quellen:
n-tv
Spiegel Online

Quellen:
Björn Schwarz / www.pixelio.de

Tags: , ,

Eintrag kommentieren