Frust oder Freude? Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner über den Status Quo der Energiewende in Bayern

Wo steht Bayern heute auf dem Weg zur Energiewende? Nach dem Ende des vielerorts stark kritisierten „Energie-Dialogs mit den Bürgern“ sind nach wie vor viele Fragen offen, beispielsweise in Bezug auf Wärmeerzeugung, dezentrale Strukturen, Energieeffizienz und Suffizienz oder Mobilitätswende. Behandelt wurden dagegen fast ausschließlich Aspekte der Stromerzeugung – doch selbst hier ist nach wie vor äußerst unklar, wie die Zukunft in Bayern, respektive für die Photovoltaik- und Windenergie, aussehen wird.

Ob sich unser Bundesland, wie es Horst Seehofer versprach, tatsächlich zu den „Gewinnern der Energiewende“ zählen darf, darüber spricht Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner von der Forschungsstelle Energienetze und Energiespeicher am 30. April im neuen Rathaus München. Die Veranstaltung aus der Reihe „Mitbürger für Energiewende!“ beginnt um 19:00 Uhr.

Anmeldungen per Mail oder Telefon (089-360 386 85) sind erwünscht.

 

Lesen Sie hier mehr zum Thema!

 

Quelle:
Die Umweltakademie

Bild:
Andreas Hermsdorf / www.pixelio.de

Tags: , , , , ,

Eintrag kommentieren