Seefeld

Herzlich Willkommen bei der Ortsgruppe Seefeld!

Gründung: Die Ortsgruppe Seefeld wurde am 20. Juli 2009 als 5. Ortgruppe des Vereins Energiewende Landkreis Starnberg e.V. gegründet. Die Ortsgruppe ist inzwischen auf 12 Mitglieder angewachsen und kooperiert eng mit der Arbeitsgruppe der Lokalen Agenda 21 „Regenerative Energien“, die in Seefeld seit über 10 Jahren für die Energiewende aktiv ist.

Kontakt zur Ortsgruppe:

Ernst Deiringer (Sprecher)
Lindenweg 1
82229 Seefeld
Tel. 08152 / 7 65 93
ernst.deiringer@energiewende-sta.de

Peter Friedrich (Delegierter)
Mayrhoferring 36
Güntering
82229 Seefeld
Tel. 08152 704 15

friedrich.tkp@t-online.de

—————————————————————————————————————————————–

Termine der Ortsgruppe Seefeld

am Dienstag, 19. Juli 2016, 20:00 Uhr, in Minucci-Stüberl, Schloss Seefeld

findet unser nächstes Treffen mit folgenden Themen statt:

Vorschlag Tagesordnung:

– Information zum Thema „Schwarmspeicher“, Kurzvortrag Fa. Caterva und Diskussion
Hierzu die Vorabinfo der Fa. Caterva:

Caterva bietet mit der „Caterva-Sonne“ die optimale Kombination aus Eigenstrom-
lösung und Vernetzung. Caterva Sonnen versorgen Eigenheimbesitzer zu 100% mit
Strom aus seiner Photovoltaik-Anlage

Durch die Bewirtschaftung des Caterva-Energiemanagementsystems werden Erlöse
im Stromhandel und durch die Bereitstellung von Regelenergie erzielt, die die Kunden
in Form einer jährlichen Gemeinschaftsprämie in Höhe von 1.000,-€ erhalten.

– Stand der Vorbereitungen zur Veranstaltung mit Hrn. Giglinger am 29.09.16
– Sonstiges

Mit sonnigen Grüßen

Ernst Deiringer

Protokolle der Ortsgruppen-Sitzungen

Die Sitzungsprotokolle können von den Mitgliedern im geschlossenen Bereich heruntergeladen oder bei den Ortsgruppensprechern angefordert werden.

———————————————————————————————————————————————–

am Dienstag, 03. Mai 2016, 20:00 Uhr, Schlossgaststätte Seefeld.

findet unser nächstes Treffen in der Gaststätte im Schloß Seefeld mit folgenden Themen statt:

Vorschlag Tagesordnung:
– Vorbereitung einer Veranstaltung zum Thema „Heizen mit erneuerbaren Energien“
– Vorschläge an die Gemeinde zum Thema Klimapakt
– Infos zum Film „Power to Change“
– Neuer Termin einer Sitzung mit dem Vorstand des Energiewendevereins
– Sonstiges

Mit sonnigen Grüßen

Ernst Deiringer

Protokolle der Ortsgruppen-Sitzungen

Die Sitzungsprotokolle können von den Mitgliedern im geschlossenen Bereich heruntergeladen oder bei den Ortsgruppensprechern angefordert werden.

———————————————————————————————————————————————–

Abschlussbericht Energiecoach 2014

———————————————————————————————————————————————–

23. Feb. 2015: Vortragsveranstaltung der OG Seefeld

Optimal vom eigenen Solarstrom profitieren

Am 23. Februar veranstaltete die Ortsgruppe Seefeld mit dem Solarexperten Stefan Hirzinger den  Vortrag Eigenen Solarstrom optimal nutzen, speichern, und effizient heizen. Über 70 Besucher folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit zur Information rund um Solarstrom im Haus Peter & Paul in Seefeld-Oberalting.

Der Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Solarstrom ist schon heute nicht zuletzt wegen der stetig steigenden Strompreise äußerst rentabel. Meist wird dabei von einem Anteil von etwa 60-70 % ausgegangen, der Rest wird ins Stromnetz eingespeist. Doch ein Haushalt kann bis zu 90 % seines selbst produzierten Solarstroms nutzen, wenn Solarspeicher und Wärmepumpe sowie eine durchdachte Steuerung dieser Komponenten eingesetzt werden.

Wie das funktioniert, erklärte Stefan Hirzinger in seinem Vortrag.

Das Veranstaltungsplakat können Sie hier herunterladen. Anbei auch die Pressemitteilung zur Vorberichterstattung.

 

 

Pressespiegel

Die Presse berichtet zu unserem Vortrag „Energieeffizienzberatung für kleine Gewerbebetriebe“ und fasst es treffend zusammen: Kleine Aktion, große Wirkung. Nachzulesen im Starnberger Merkur vom 6. Juni 2013.

Aktionen und Projekte

Vortragsveranstaltung „Heizungssysteme optimieren – Energie und Kosten sparen!“

Am 18. März 2013 veranstaltete die Ortsgruppe Seefeld des Energiewendevereins und Agenda 21 Arbeitskreis „Regenerative Energie“ einen Infoabend zu diesem wichtigen Energie-Effizienz-Thema. Einen Vortrag über „Hydraulischer Abgleich von Heizungssystemen“ hielt die Dipl. Ing. Technischer Umweltschutz Hannelore Fischer aus Kaufering. Anschließend wurden noch fachkundige und hausspezifische Fragen beantwortet.

Den Vortrag von Frau Fischer können Sie in unserem Download-Service herunterladen.

— — — — — — — — — — — — — — — —

Am 17. Januar fand im Bräustüberl Schloss Seefeld eine Vortragsveranstaltung statt.

Ihr Haus richtig sanieren!

Der größte Teil der Energie (ca. 70-75 %) wird im Privathaushalt für die Beheizung des Wohnraums verbraucht. Die Kosten für Brennstoffe und Strom steigen indes immer stärker und belasten Hauseigentümer und Mieter. Die Ausgaben haben sich von 1995-2008 um über 60 % erhöht. Dabei könnten fast 60 % des Energiebedarfs bei älteren Wohngebäuden durch Modernisierung und damit langfristig hohe Kosten eingespart werden. Außerdem ist Energieeinsparung ein wirksamer Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Dafür ist zunächst eine sorgfältige Analyse des Energieverbrauchs und der Schwachstellen in und am Gebäude unabdingbar.

Auf der Veranstaltung informierten die Experten über den Sinn von professionellen Thermographie-Aufnahmen, die Inhalte einer fachgerechten Energieberatung mit Vorschlägen zur Sanierung, staatliche Fördermittel und das Förderprogramm der Gemeinde Seefeld, das für 2011 nochmals aufgestockt wurde. Mit diesem Programm der Gemeinde besteht für Hausbesitzer die Möglichkeit, Zuschüsse sowohl für die Thermographie und Energieberatung als auch für die Durchführung von Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen.

Vortragsprogramm:

  • Die Ziele der Energiewende im Landkreis Starnberg – Dipl. Ing. Hermann Ramsauer, Sprecher der Ortsgruppe Seefeld
  • Das Förderprogramm der Gemeinde Seefeld – Ernst Deiringer, Umweltreferent der Gemeinde Seefeld
  • Thermographie: Möglichkeiten und Grenzen – Dipl. Ing. (FH) Martina Konz, Ingenieurbüro Konz, München
  • Von der Bestandsaufnahme zur Sanierung – Dipl. Ing. (FH) Barbara Schärfl, Energiebüro Schärfl, Herrsching

 

Anbei zum Download der Flyer sowie das Veranstaltungsplakat 11-01-17 und die Presseinformation Haus sanieren 11-01-08.


Weitere Aktivitäten

Die Mitglieder der Ortsgruppe Seefeld sind zurzeit intensiv in die Konferenzen für das integrierte Klimaschutzkonzept des Landkreises und seiner Gemeinden eingebunden. Das Klimaschutzkonzept wurde vom Kommunalunternehmen AWA Ammersee für die Mitgliedsgemeinden des Zweckverbands (Wörthsee, Weßling, Seefeld, Inning, Herrsching, Pähl und Wielenbach) initiiert, der Antrag wurde von der Gemeinde Seefeld gestellt. Inzwischen wurde das vom BMU geförderte integrierte Klimaschutzkonzept auf den gesamten Landkreis Starnberg ausgeweitet. Das Klimaschutzkonzept wird von Identität & Image, Green City Energy und der Arbeitsgemeinschaft zweier auf energieeffizientes Bauen spezialisierter Architektinnen, Barbara Schärfl (Herrsching) und Petra Slawisch (Weßling), betreut und inhaltlich entwickelt.

Am 15. April 2010 fand mit reger Beteiligung die Bürgerwerkstatt zum Klimaschutzkonzept in der Gemeinde Seefeld statt. Dabei wurden 7 interessante und fundierte Ansätze zur Energiewende von den Arbeitsgruppen für die Gemeinde erarbeitet. Diese gilt es nun mit Unterstützung des Vereins auszuarbeiten und schnellstmöglich umzusetzen. Insbesondere die Öffentlichkeitsarbeit wird künftig eine wichtige und vor allem themenübergreifende Rolle in der lokalen Energiewende spielen.

Anbei die Dokumentation: klimaschutzwerkstatt_seefeld_dokumentation und die Zusammenfassung der Ergebnisse der Klimaschutzwerkstatt: 2010-07-09 AWA ER Aktionsplan_Seefeld

Eintrag kommentieren