Kategorie: Allgemein

Plasikmüll, Ressourcen und Energie

Samstag, Januar 18th, 2020

Wir alle haben es in der Hand Energie und Ressourcen zu sparen. Nicht alles, was aus Kunststoff hergestellt wird kann man ohne Weiteres ersetzen.

Aber dort wo es möglich ist, sollten wir es tun. Machen Sie mit!

Ersetzen Sie Plastik wo immer es möglich ist, verwenden Sie wiederverwendbare Gefäße beim Einkauf, immer mehr Geschäfte akzeptieren das! Muss es eine Zahnbürste aus Plastik sein? Es gibt auch Bürsten aus Holz, mit Naturborsten. Nutzen Sie Wachstücher anstatt Plastikfolie um Gefäße zu verschließen und der Klassiker: Nutzen Sie wiederverwendbare Einkaufsbeutel ohne Plastik.

Es gibt viele Möglichkeiten im Alltag, ohne großen Aufwand und ohne Verzicht Plastikmüll zu vermeiden und die Energie- und Ressourcenintensive Herstellung unnötig zu machen

Bewahren wir wertvolle Rohstoffe und sparen wir Energie

 

Machen Sie mit

 

Hier ein Auszug aus den AWISTA-Informationen zur Abfallwirtschaft 2020

 

Bild von RitaE auf Pixabay

Energiewende für Gauting

Sonntag, Januar 12th, 2020

Energiewende für Gauting – Unser kommunales Regionalwerk stärken

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit

Walter Huber, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Tölz

Dipl. Ing. Hans Wilhelm Knape, Mitbegründer der Energiegenossenschaft FünfSeenLand und ehemaliger Vorsitzender des ELS aus Gauting

MONTAG, 20. Januar 2020

19:30 Uhr

im Bosco

93 Prozent der Deutschen FÜR Ausbau Erneuerbarer Energien

Sonntag, Januar 12th, 2020

Bad News are good News – So verbreiten sich negative Berichte zu Erneuerbaren Energien viel stärker als gute Nachrichten. Und TROTZ dieser Miesmacherei bekennt sich die deutsche Bevölkerung zu Erneuerbaren Energien. 93 Prozent unterstützen den verstärkten Ausbau!!! Lasst uns das nicht kaputt machen

https://www.unendlich-viel-energie.de/erneuerbare-energie/wind/onshore/klares-bekenntnis-der-deutschen-bevoelkerung-zu-erneuerbaren-energien

Frohe Weihnachten

Montag, Dezember 23rd, 2019

Energiespeicher: Technologien und ihre Bedeutung für die Energiewende

Mittwoch, Dezember 18th, 2019

Speichertechnologien werden für eine moderne und erneuerbare Energieversorgung immer wichtiger. „Mit unserem neuesten Hintergrundpapier geben wir einen Überblick über die verschiedenen Speichertechnologien, die uns für eine sichere und klimafreundliche Energieversorgung zur Verfügung stehen“, sagt Dr. Robert Brandt, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE).

Neues AEE-Hintergrundpapier zeigt breites Spektrum an Speicheroptionen

Unabhängig vom Anteil der Erneuerbaren Energien kommt kein Energiesystem ohne Speicher aus. Um die Schwankungen von Erzeugung und Verbrauch jederzeit auszugleichen, springen neben steuerbaren Erzeugungsoptionen wie zum Beispiel Biogasanlagen auch Speicher ein. Je größer der Anteil ist, den Sonne und Wind an der Versorgung übernehmen, desto höher ist der Flexibilitätsbedarf, um Unterschiede durch Wetter und Jahreszeiten auszubalancieren. Neue Speichertechnologien erhöhen dabei nicht nur die Flexibilität im Energiesystem, sie tragen auch dazu bei, die notwendige Brücke zwischen erneuerbarer Stromerzeugung, Wärmeversorgung und Mobilität zu bauen.

AEE-Hintergrundpapier „Energiespeicher: Technologien und ihre Bedeutung für die Energiewende“
Das 36-seitige AEE-Hintergrundpapier „Energiespeicher: Technologien und ihre Bedeutung für die Energiewende“ stellt unterschiedliche Speichertechnologien vor. Darüber hinaus betrachtet es neue und erprobte Speicheranwendungen in der Praxis, umreißt die Wirtschaftlichkeit sowie den politischen Rahmen. Das Papier zeigt aber auch, dass viele Optionen momentan noch nicht wirtschaftlich sind. Technologische Fortschritte, Kostensenkungen und Marktpreise, die die Bereitstellung von Flexibilität honorieren, sind wichtige Stellschrauben hierfür.
Die Rolle der Bioenergie im Zusammenspiel mit Speichern
Ein Blick auf die Potenziale und Nutzungsmöglichkeiten von Bioenergie zeigt, dass die Bioenergie unter anderem dort einspringen kann, wo Alternativen für eine direkte Elektrifizierung fehlen. Dazu gehören zum Beispiel die Prozesswärmeerzeugung in der Industrie und Biokraftstoffe für Schwerlast-, Schiffs- oder Flugverkehr. Bioenergie ist somit ein starkes Bindeglied zwischen den Sektoren Strom, Wärme, Verkehr und Industrie. Darüber hinaus können Bioenergieanlagen bedarfsgerecht Wärme und Strom erzeugen. Um ihr Flexibilitätspotenzial voll auszunutzen, gilt es die regulatorischen Rahmenbedingungen entsprechend weiterzuentwickeln.

Download- und Bestellmöglichkeit
Hier finden Sie das neue AEE-Hintergrundpapier online: energie-update.de/mediathek/. Darüber hinaus können Sie das Hintergrundpapier auch in unserem Shop bestellen.
Energie-Update
Die AEE-Internetseite www.energie-update.de stellt vier zentrale Themenbereiche für das Energiesystem der Zukunft vor: Flexibilität, Speicher, Netze und Märkte.

Pressekontakt:
Agentur für Erneuerbare Energien e.V.
Anika Schwalbe
Tel: 030 200535 52
a.schwalbe@unendlich-viel-energie.de
Twitter: @RenewsTweet

Erneuerbare bei 43 Prozent

Mittwoch, Dezember 18th, 2019

Erneuerbare Energien deckten 2019 fast 43 Prozent des deutschen Stromverbrauchs

Der Anteil der erneuerbaren Energien ist vorläufigen Berechnungen zufolge 2019 um fast fünf Prozentpunkte nach oben geschnellt. Das geht vor allem auf das Konto der Windenergie – die Photovoltaik legte nur leicht zu.

Den ganzen Artikel finden Sie hier:
https://www.pv-magazine.de/2019/12/18/erneuerbare-energien-deckten-2019-fast-43-prozent-des-deutschen-stromverbrauchs/

Solar-Challenge für Solarheld*innen

Donnerstag, Dezember 12th, 2019

Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 20 Jahren wir fordern Euch heraus.

Werdet zum Solar-Helden oder zur Solar-Heldin und entwickelt Euer eigenes solares Projekt!

Lasst Eurer Phantasie dabei freien Lauf.

Lehrkräfte, Eltern, Gruppenleiter*innen, Umweltbildende, Expert*innen und Eltern, wer auch immer – Sie dürfen die jungen Menschen dabei unterstützen!

Was könntet Ihr machen?

Zum Beispiel:

  • Bilder und (technische) Basteleien, technische (Kunst-)Werke
  • Aufsätze, Interviews
  • Fotos, Videos
  • Bildergeschichten, Comics
  • App-Entwicklungen, Spiele
  • Musik, Kompositionen, Lieder
  • Sketche, Musiktheater, Poetry-Raps
  • Blogs über einen Selbstversuch,
  • solare Experimente und andere technisch-kreative Projekte

Bis zum 5. März 2020 könnt ihr Euren Beitrag einreichen.

Ob persönlich im Landratsamt Starnberg

per Post ans Landratsamt Starnberg, Stabsstelle Klimaschutz, Schloßbergstr. 1, 82319 Starnberg,

oder digital, als Video- oder Tonaufnahme per mail an klimaschutz@lra-starnberg.de

Vergesst nicht das ausgefüllte  Teilnahmeformular – und bei Minderjährigen die Unterschrift von Erziehungsberechtigten.

Auf, macht mit. Wir freuen uns auf Euch

noch mehr Info findet ihr HIER

Neuer Vorstand – Herbert Gebauer folgt auf Dr. Walter Kellner

Donnerstag, Dezember 12th, 2019

Am 24. Oktober wählten die Delegierten des Energiewendevereins Landkreis Starnberg ihren Vorstand neu. Dr. Walter Kellner trat nicht mehr zur Wahl an und übergab den Staffelstab des 1. Vorstands an Herbert Gebauer aus Gilching, der einstimmig gewählt wurde.

Wir danken Walter Kellner (rechts im Bild) für seinen unermüdlich Einsatz, sein Engagement, seine Leidenschaft für Energiewende und Klimaschutz und freuen uns, dass mit Herbert Gebauer ein ebenso engagierter Kämpfer für Natur – , Umwelt- und Klimaschutz dem Energiewendeverein vorsteht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit Herbert Gebauer (Mitte) bilden (von links nach rechts) Herbert Fischer als 2. Vorstand, Barbara Schärfl, Sebastian Pohl (Schatzmeister) und Ernst Deiringer, die von den Delegierten bestätigt wurden, den nun frisch gewählten Vorstand.

 

Karin Wurzbacher erhält Bürgermedaille

Mittwoch, Dezember 4th, 2019

Karin Wurzbacher – ohne die engagierte Physikerin ist die Energiewende in Starnberg kaum vorstellbar – wurde in einem Festakt mit der Bürgermedaille der Stadt Starnberg ausgezeichnet.

Wir gratulieren ganz herzlich und danken Dir liebe Karin für Deinen unermüdlichen und kompetenten Einsatz

Zum Artikel des Merkur bitte hier klicken

Die Rede von Karin Wurzbacher vom Kirchplatz im rahmen der FfF Veranstaltung im Sommer  finden Sie hier als PDF

Am 29.11 auf zum Klimastreik

Mittwoch, November 27th, 2019

mehr Info hier: www.klima-streik.org