Einträge ‘CETA’

17. September – Demonstration in München gegen CETA und TTIP

Donnerstag, September 15th, 2016

KLIMA ODER TTIP

Die anhaltenden Verhandlungen der Europäischen Union mit den USA zu TTIP und mit Kanada zu CETA fördern ein Energiemodell, das nicht nachhaltig ist und zum Großteil von Kohlebergbau, der Aufbereitung fossiler Brennstoffe und Transporten abhängig macht. Damit werden alle Bemühungen, die Klimaerwärmung zu kontrollieren, zunichte gemacht.

Bündnis gegen CETA/TTIP Landkreis Starnberg

Gemeinsam demonstrieren wir gegen die Wirtschaftsabkommen CETA und TTIP

  1. September in München

 

Mit S8 / U4 sind wir um 11.44 am Odeonsplatz. Die Abfahrtzeiten sind:

10:45 Herrsching

10:49 Seefeld-Hechendorf

10:56 Weßling

11:02 Gilching -Argelsried

Treffpunkt im ersten Wagen vorn.

 

Das Bündnis gegen CETA/TTIP Landkreis Starnberg ruft die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Starnberg auf, am 17. September in München gemeinsam mit vielen tausend Menschen gegen die Wirtschaftsabkommen CETA und TTIP zu protestieren.

Seit gut zwei Jahren formiert sich eine immer größer werdende Protestbewegung gegen die unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelten Wirtschaftsabkommen CETA und TTIP, die nach dem Willen der EU-Kommission und Kanzlerin Merkel noch in diesem Jahr in Kraft gesetzt bzw. ausverhandelt werden sollen. Kritiker erkennen in den Abkommen dagegen große Gefahren für errungene und hohe europäische Standards in den Bereichen Umwelt- und Verbraucherschutz, aber beispielsweise auch für Arbeitnehmerrechte und die Öffentliche Daseinsvorsorge.

Alle Informationen zur Demonstration gegen TTIP und CETA finden Sie im Internet unter www.ttip-demo.de

Das Bündnis gegen CETA/TTIP Landkreis Starnberg ruft alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt und des Landkreises Starnberg auf, die Proteste zu unterstützen und gemeinsam mit der S-Bahn nach München zu fahren. Treffpunkt für gemeinsame Abfahrten ist um 10.34 in Starnberg und in Gilching-Argelsried um 11.03 Uhr.

Außerdem bietet der ADFC geführte Radtouren mit Treffpunkten in Feldafing (Bahnhof 9.00 Uhr), Wessling (Bahnhof 9.30Uhr), Starnberg (Bahnhof Nord 9.30), Gauting (Bahnhofplatz 10.15) und Gilching (Marktplatz 9.30) an.

Bei Fragen und für nähere Informationen steht Kerstin Täubner-Benicke als Ansprechpartnerin vom Bündnis gegen CETA/TTIP Landkreis Starnberg zur Verfügung, Kontakt: taeubnerkerstin@arcor.de; Mobil 0151/12673730.

 

Hintergrund:

Die Demonstrationen finden zeitgleich in Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart statt. Das bundesweite Bündnis „CETA und TTIP stoppen! – Für einen gerechten Welthandel!“ reicht von dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac und der Bürgerbewegung Campact über den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), den Deutschen Kulturrat, den Paritätischen Wohlfahrtsverband bis zur entwicklungspolitischen Organisation Brot für die Welt und allen großen Natur- und Umweltverbänden von BUND und NABU bis Greenpeace und WWF.

 

 

CETA-DEMO am 17. September

Freitag, August 5th, 2016

Die glorreichen Sieben gegen CETA & TTIP

Am 17. September finden zeitgleich in sieben Städten Kundgebungen gegen TTIP und CETA statt – kurz bevor in der SPD und dann im EU-Ministerrat über CETA entschieden wird. Wenn wir jetzt das EU-Kanada-Abkommen CETA stoppen, dann ist auch TTIP Geschichte. Zwar verhandeln USA und EU fleißig weiter – aber TTIP wackelt. Das ist ein erster Erfolg der Aktionsbündnisse. Die beiden undemokratischen Abkommen CETA und TTIP, die den demokratischen Staat aushöhlen und nationalen Verbraucher-, Umwelt- und Naturschutz zweifellos gefährden, müssen verhindert werden. Erste Staaten haben bereits Lehrgeld bezahlt. So hat sich Kolumbien wegen eines streng geschützten Regenwaldgebiets gegen den Abbau von Gold durch US-amerikanische und kanadische Minenbetreiber gewehrt und wurde zur Zahlung von 61 Milliarden US-Dollar durch ein internationales Schiedsgericht verklagt. Kanada hat soeben gegen eine US-Firma verloren, weil es aus Umweltschutzgründen den Betrieb eines Steinbruchs nicht zulassen wollte und muss der Firma nun – bevor noch von dieser Investitionen getätigt wurden – 300 Millionen Doller bezahlen  … Wollen wir soetwas auch bei uns? Die Macht der Wirtschaft vor dem Staat? Der souveräne Staat hat keine Souveränität mehr mit TTIP und CETA!

90.000 Menschen demonstrieren in Hannover gegen TTIP. Anlass ist der Besuch des US-Präsidenten Barack Obama.

Hier die DEMO-Termine – Wann und wo

  • In Berlin: Auftakt 12 Uhr, Alexanderplatz (Karl-Marx-Allee)
  • In Frankfurt am Main: Auftakt 12 Uhr, Baseler Platz
  • In Hamburg: Auftakt 12 Uhr, Rathausmarkt
  • In Köln: Auftakt 12 Uhr, Deutzer Werft (Siegburger Straße)
  • In Leipzig: Auftakt 12 Uhr, Wilhelm-Leuschner-Platz
  • In München: Auftakt 12 Uhr, Odeonsplatz
  • In Stuttgart: Auftakt 12 Uhr, vor dem Hauptbahnhof

Quelle: Campact, Foto: Campact