Einträge ‘nachhaltig’

Ab sofort im Landkreis STA: Fünfseenland-Strom

Donnerstag, Juli 11th, 2013

Die Energie-Genossenschaft Fünfseenland eG bietet ab sofort in Partnerschaft mit den Stadtwerken Landsberg einen eigenen Öko-Stromtarif an. Denn Strom aus der Region ist wettbewerbsfähig und gut für BürgerInnen, Gewerbe und Gemeinden. Ganz im Sinne “Unser Land – Unser Strom – Fünfseenland-Strom”.

Fünfseenland-Strom – ein Projekt der Energie-Genossenschaft Fünfseenland

Im Landkreis Starnberg kann Strom bisher entweder beim Grundversorger E.ON (großer Anteil Atomstrom) oder einem deutschlandweit tätigen Stromanbieter bestellt werden. Regionalen Strom gibt es nur in Inning mit den Stadtwerken Fürstenfeldbruck und in Gauting mit den Würmtalwerken. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wünschen jedoch einen Anbieter aus der Region – für die Region. Sie möchten wissen, woher ihr Strom kommt und wollen, dass ihr Geld in der Region bleibt und vor Ort in eine nachhaltige Zukunft investiert wird: in Neubau, Ausbau und Modernisierung von regenerativen Energieanlagen.

Erfolgreicher, professioneller Stromvertrieb braucht jedoch starke und erfahrene Partner! Eine Partnerschaft mit den Stadtwerken Landsberg, ein rein kommunales Unternehmen am Westufer des Ammersees, war daher für die Energie-Genossenschaft Fünfseenladn naheliegend.

Die Stadtwerke Landsberg engagieren sich für eine sichere und nachhaltige Energieversorgung. Und sie bieten Ökostrom zum fairen Preis. Der neue Fünfseenland-Strom ist zu 100 % regionaler Naturstrom und stammt ausschließlich von bayerischen Wasserkraftwerken. Der Ökostrom ist zertifiziert nach dem hohen TÜV-Süd-Standard.

Damit leisten die neuen Stromkunden und die Energie-Genossenschaft ab sofort ihren Beitrag zur Entlastung großer geplanter Stromtrassen aus Norddeutschland und Norwegen. Nicht nur Privatkunden , sondern auch Kommunen, Gewerbe- und Industriebetriebe im Fünfseenland können den neuen Ökostrom beziehen.

Die aktuellen Preise und weitere Informationen  finden Sie hier!

 

 

Über 100 Teilnehmer bei der 2. E-mobilen Sternfahrt am 4. Mai

Dienstag, Mai 7th, 2013

Die 2. E-mobile Sternfahrt von Energiewende Landkreis Starnberg e. V. und Energie-Genossenschaft Fünfseenland eG war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg!

Am vergangenen Samstag und bei schönstem Frühlingswetter wanderten, radelten oder fuhren über 100 Teilnehmer zum Biergarten am Maisinger See. Dort konnten ab 12:00 Uhr etwa 15-20 Elektro-PKW und Nutzfahrzeuge verschiedener Hersteller und unterschiedlicher Ausführung  begutachtet werden,  ebenso jede Menge Pedelecs und E-Bikes, sowie E-Roller und E-Liegeräder. Landrat Karl Roth reiste mit dem neuen Elektroauto des Landratsamts an. Und auch die Bürgermeister Michael Muther (Weßling), Rainer Schnitzler (Pöcking) und Werner Röslmairaus (Inning), nutzten die Gelegenheit, sich nachhaltig mobil zum Maisinger Seehof aufzumachen. Es waren auch viele Gemeinde- und Kreisräte versammelt und sogar Besucher aus den angrenzenden Landkreisen Landsberg (Dießen), Fürstenfeldbruck und Weilheim-Schongau fanden den Weg zum See. Die älteste Teilnehmerin kam heuer aus Inning: die 83ig-Jährige radelte mit ihrem Pedelec zum Maisinger See. Gerade für ältere Menschen sind E-Räder ideal und ermöglichen Mobilität und gesunde Bewegung im Freien, wenn das normale Radeln aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr geht. Auch für ältere Berufstätige ist das Pedelec eine ideale Alternative für den Weg zur Arbeit. Die meisten Teilnehmer/innen kamen auch heuer mit dem klassischen Drahtesel – ob Rennrad, Hollandrad oder Trekking- und Mountainbike. Mit von der Partie waren Radler von ADFC und VCD sowie Gruppen der STAdtradler.

Die elektrischen Akkus der Fahrzeuge konnten am Zielbiergarten wieder aufgeladen werden, während die Sternfahrer sich mit gespendeten Joghurt- und Molkedrinks der Andechser Molkerei Scheitz erfrischen konnten. Auch die Verzehr-Gutscheine des Energiewendevereins waren bei den Gästen willkommen und wurden gerne gegen Speis und Trank getauscht. Der  Maisinger Seehof bietet viele Getränke und Gerichte aus biologisch erzeugten und regionalen Zutaten an. So gestärkt und mit musikalischer Umrahmung wurden angeregte Gespräche geführt und selbstverständlich gefachsimpelt.
Dann gab es noch ein kleines Energiequiz, bei dem Sternfahrerinnen und Sternfahrer verschiedene Fragen rund um die erneuerbare Mobilität und auch zur Region beantworten mussten. Die mehr als 60 Quizteilnehmer antworteten mit großem Eifer und auf die Frage, ob kommendes Jahr wieder eine Sternfahrt stattfinden solle, kam unisono die Antwort: Auf jeden Fall! Die Veranstaltung wurde durchweg gelobt.

Über regionale Produkte, wie Fruchtsäfte und Honig von der Firma Perger Genossenschaft durften sich dann die zehn strahlenden Gewinner freuen. Die Sternfahrer ließen den Tag am See gemütlich ausklingen und begaben sich anschließend wieder auf den Weg nach Hause. Nach dieser erfolgreichen und schönen Veranstaltung soll die Sternfahrt im kommenden Jahr also wieder stattfinden, dann bereits zum 3. Mal -und garantiert wieder an einem schönen Flecken im Fünfseenland. Wir freuen uns schon jetzt darauf!

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Weitere Informationen und vor allem Bilder von der Sternfahrt finden Sie hier!

2. E-mobile Sternfahrt im Fünfseenland

Dienstag, April 2nd, 2013

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2012 veranstalten auch dieses Jahr Energiewende Landkreis Starnberg e.V. und Energie-Genossenschaft Fünfseenland eG am Samstag, den 4. Mai 2013, die e-mobile Sternfahrt im Landkreis. Die Veranstaltung wird im Rahmen der Woche der Sonne, der größten Solarkampagne Deutschlands, stattfinden. Als Zielort der nachhaltigen Fahrt wurde der schön gelegene Biergarten “Maisinger Seehof” am Maisinger See gewählt. Auch Landrat Karl Roth wird mit einem e-Auto zur Veranstaltung kommen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen …

mit einem mobilen, nachhaltigen Fortbewegungsmittel wie Elektro-Auto oder Elektro-Roller, Pedelec, Fahrrad oder einfach zu Fuß auf ca. 12 Uhr Mittag zum gemütlichen Biergarten am Maisinger See zu kommen. Dort können dann E-Mobile ausprobiert, und Informationen ausgetauscht werden. Für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt. So können nicht nur die Akkus der elektrischen Fortbewegungsmittel, sondern auch die der Fahrer/innen im Biergarten wieder aufgeladen werden, so dass der Heimkehr am Abend in alle Himmelsrichtungen nichts im Wege steht.

Alle Informationen zur Sternfahrt finden Sie unter Genossenschaft/E-Sternfahrt

Verfasser: Energiewende Starnberg e. V.

Bild: E-mobile Sternfahrt 2012, Quelle: Dehnert