Einträge ‘Sternfahrt’

3. Sternfahrt für Nachhaltige Mobilität im Fünfseenland

Mittwoch, Februar 5th, 2014

Nach den großen Erfolgen in den vergangenen beiden Jahren veranstaltet die Energiewende Landkreis Starnberg e.V. zusammen mit der Energie-Genossenschaft Fünfseenland eG am

Samstag, den 10. Mai 2014

die dritte Sternfahrt für Nachhaltige Mobilität im Fünfseenland!

Die Veranstaltung zur Energie- und Mobilitätswende findet auch dieses Mal wieder im Rahmen der Woche der Sonne, der größten Solarkampagne Deutschlands, statt. Als Ziel der Sternfahrt wurde diesmal der 1. Umwelttag in Gilching  festgelegt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen …

mit einem nachhaltigen Fortbewegungsmittel wie Elektro-Auto, Elektro-Roller, Pedelec, Fahrrad oder einfach zu Fuß auf ca. 12 Uhr Mittag nach Gilching zu kommen – natürlich ist auch die Anfahrt mit dem MVV nachhaltig.

Am Zielort können dann Fahrzeuge getestet werden, es gibt Information, Austausch untereinander und auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz.

Für Speis und Trank ist gesorgt. Und so können nicht nur die Akkus der elektrischen Fortbewegungsmittel an der Gilchinger Elektro-Tankstelle wieder aufgeladen werden, sondern auch die der Fahrer/innen. Und wer noch ganz viel Energie für den Rückweg oder nur nachmittags Zeit hat: Gegen 16 Uhr steht noch ein Besuch beim Würmtaler Energietag in Krailling auf dem Programm.

Also bis zum 10. Mai 2014! Schauen Sie e-mobil oder anders nachhaltig in Gilching vorbei!

 

Text: M. Dehnert Bild: E. Villing

Über 100 Teilnehmer bei der 2. E-mobilen Sternfahrt am 4. Mai

Dienstag, Mai 7th, 2013

Die 2. E-mobile Sternfahrt von Energiewende Landkreis Starnberg e. V. und Energie-Genossenschaft Fünfseenland eG war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg!

Am vergangenen Samstag und bei schönstem Frühlingswetter wanderten, radelten oder fuhren über 100 Teilnehmer zum Biergarten am Maisinger See. Dort konnten ab 12:00 Uhr etwa 15-20 Elektro-PKW und Nutzfahrzeuge verschiedener Hersteller und unterschiedlicher Ausführung  begutachtet werden,  ebenso jede Menge Pedelecs und E-Bikes, sowie E-Roller und E-Liegeräder. Landrat Karl Roth reiste mit dem neuen Elektroauto des Landratsamts an. Und auch die Bürgermeister Michael Muther (Weßling), Rainer Schnitzler (Pöcking) und Werner Röslmairaus (Inning), nutzten die Gelegenheit, sich nachhaltig mobil zum Maisinger Seehof aufzumachen. Es waren auch viele Gemeinde- und Kreisräte versammelt und sogar Besucher aus den angrenzenden Landkreisen Landsberg (Dießen), Fürstenfeldbruck und Weilheim-Schongau fanden den Weg zum See. Die älteste Teilnehmerin kam heuer aus Inning: die 83ig-Jährige radelte mit ihrem Pedelec zum Maisinger See. Gerade für ältere Menschen sind E-Räder ideal und ermöglichen Mobilität und gesunde Bewegung im Freien, wenn das normale Radeln aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr geht. Auch für ältere Berufstätige ist das Pedelec eine ideale Alternative für den Weg zur Arbeit. Die meisten Teilnehmer/innen kamen auch heuer mit dem klassischen Drahtesel – ob Rennrad, Hollandrad oder Trekking- und Mountainbike. Mit von der Partie waren Radler von ADFC und VCD sowie Gruppen der STAdtradler.

Die elektrischen Akkus der Fahrzeuge konnten am Zielbiergarten wieder aufgeladen werden, während die Sternfahrer sich mit gespendeten Joghurt- und Molkedrinks der Andechser Molkerei Scheitz erfrischen konnten. Auch die Verzehr-Gutscheine des Energiewendevereins waren bei den Gästen willkommen und wurden gerne gegen Speis und Trank getauscht. Der  Maisinger Seehof bietet viele Getränke und Gerichte aus biologisch erzeugten und regionalen Zutaten an. So gestärkt und mit musikalischer Umrahmung wurden angeregte Gespräche geführt und selbstverständlich gefachsimpelt.
Dann gab es noch ein kleines Energiequiz, bei dem Sternfahrerinnen und Sternfahrer verschiedene Fragen rund um die erneuerbare Mobilität und auch zur Region beantworten mussten. Die mehr als 60 Quizteilnehmer antworteten mit großem Eifer und auf die Frage, ob kommendes Jahr wieder eine Sternfahrt stattfinden solle, kam unisono die Antwort: Auf jeden Fall! Die Veranstaltung wurde durchweg gelobt.

Über regionale Produkte, wie Fruchtsäfte und Honig von der Firma Perger Genossenschaft durften sich dann die zehn strahlenden Gewinner freuen. Die Sternfahrer ließen den Tag am See gemütlich ausklingen und begaben sich anschließend wieder auf den Weg nach Hause. Nach dieser erfolgreichen und schönen Veranstaltung soll die Sternfahrt im kommenden Jahr also wieder stattfinden, dann bereits zum 3. Mal -und garantiert wieder an einem schönen Flecken im Fünfseenland. Wir freuen uns schon jetzt darauf!

Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Weitere Informationen und vor allem Bilder von der Sternfahrt finden Sie hier!