Einträge ‘Veranstaltung’

3. Klimaschutzwoche in Weßling

Montag, September 29th, 2014

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ geht demnächst die Klimaschutzwoche in Weßling in die dritte Runde: Vom 20. bis 26. Oktober 2014 hat die SoKo Weßling wieder ein buntes Programm organisiert, in dem sich wie immer alles um die Themen Klima, Klimawandel sowie die zu erwartenden Konsequenzen für Mensch und Tier drehen wird. Wie wir alle Verantwortung übernehmen und für eine gesicherte Zukunft sorgen können, erfahren Besucherinnen und Besucher in verschiedenen Vorträgen, Ausstellungen und Workshops. Wie gewohnt kommt dabei auch dieses Mal die Unterhaltung nicht zu kurz, und so ist vom Filmabend über einen Kinderkochkurs bis hin zum gemütlichen Beisammensein beim Cocktail-Abend wieder für jeden etwas dabei!

Nachhaltigkeit ist möglich – welche Mittel wir alle dazu haben und welche Rolle die Vernunft dabei spielt, das erfahren Sie ab Montag, dem 20. Oktober, 10:00 Uhr im Weßlinger Pfarrstadel bei der Eröffnungsveranstaltung. Schauen Sie vorbei und machen Sie mit!

Das Faltblatt mit dem ausführlichen Programmablauf der dritten Weßlinger Klimaschutzwoche können Sie hier herunterladen.

Energiewende retten: Demonstration in München-Fröttmaning

Mittwoch, März 19th, 2014

„Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom“ – das wird kommenden Samstag, den 22. März in Energiewende-Demonstrationen in sieben deutschen Landeshauptstätten gefordert. Auch in München wird für die Rettung der Energiewende gekämpft: Dort startet die Aktion um 12 Uhr am Fröttmaninger Windrad bei der Allianz-Arena.

Neben vielen Rednern, u.a. vom Bund Naturschutz, dem Bundesverband Windenergie und der IG Metall, werden Hans Well und die Band „4 miles west“ aus dem Fürstenfeldbrucker Land für musikalische Unterstützung sorgen. Mehr Informationen rund um die Demonstration in München-Fröttmaning finden Sie hier.

Veranstaltung „Heizungssystem optimieren – Energie und Geld sparen“ in Seefeld sehr gut besucht

Dienstag, März 26th, 2013

Fast wären die Plätze ausgegangen am vergangenen Montag im Toerring Stüberl, in der Seefelder Schlossgaststätte. Denn der Energiewende Verein Seefeld hatte Hausbesitzer, Mieter und Installateure zu einem Infoabend mit Vortrag über den hydraulischen Abgleich eingeladen. Das Wort klingt wenig prickelnd, die Einsparpotentiale sind dafür enorm. Vor allem ist es wichtig, auf den hydraulischen Ausgleich aufmerksam zu machen, weil er in der Energieeinsparverordnung (EnEV) für ältere Häuser nicht erwähnt wird. Dabei sind die Einsparpotentiale hoch, weswegen der hydraulische Abgleich sowohl staatlich, als auch von der Gemeine Seefeld gefördert wird.

Mit fundierter Sachkenntnis erläuterte Hannelore Fischer, Dipl. Ing. Technischer Umweltschutz, aus Kaufering, vor etwa 30 interessierten Zuhörern den „Hydraulischer Abgleich von Heizungssystemen“. In der anschließenden Diskussion erläuterte sie fachkundig Fragen, auch zu speziellen Anliegen von Haus- bzw. Heizungsbesitzern.

Eingeladen hatte der Agenda 21 Arbeitskreis „Regenerative Energie“ / die Ortsgruppe Seefeld des Energiewendevereins zu diesem wichtigen Energie-Effizienz Thema. Ernst Deiringer, Sprecher der Agenda-Gruppe und Umweltreferent Seefelds, betonte eingangs, wie wichtig der Zusammenhang zwischen der Austauschaktion von Heizungspumpen und dem hydraulischen Abgleich von Heizungssystemen ist. Beide Aktionen optimieren die Heizungsanlage und reduzieren den Energieverbrauch, was Umwelt und Geldbeutel schont.

Privathaushalte benötigen durchschnittlich 72% der Energie für die Raumheizung. 10% davon ließen durch einen hydraulischen Abgleich einsparen. Nach Recherchen der Heizungssachverständigen Hannelore Fischer fehlt in 86%! der bayerischen Gebäude der hydraulische Abgleich. Sie erläuterte, wie der hydraulische Abgleich in Theorie und Praxis funktioniert, was zu tun ist und welche Einsparpotentiale realisiert werden können. Auch die staatlichen Fördermöglichkeiten durch KfW und BAFA zeigte sie auf. Viele Erkenntnisse brachte der Abend und glückliche Gewinner.

Zwei Seefelder Familien erhielten, per Los, einen Gutschein über 200 Euro als Anreiz für einen hydraulische Abgleich. Die Gutscheine können über das Förderprogramm der Gemeinde Seefeld eingelöst werden.

Den Vortrag von Frau Fischer finden Sie in unserem Download-Bereich.

Text: Energiewende Starnberg e.V., Ernst Deiringer

Foto: © Maret Käsch

Fortbildung OG Starnberg: Wärmedämmverbundsysteme an Fassaden

Dienstag, November 27th, 2012

Am Freitag den 16.11.12 hat die Ortsgruppe Starnberg in der Schlossberghalle Starnberg eine Fortbildung für Planer und Verarbeiter zum Thema Wärmedämm-Verbundsystem an Fassaden organisiert.

Die Veranstaltung war mit ca. 35 Teilnehmern gut besucht. Das Konzept die Fortbildungen „ins Haus“ zu holen, an einem Freitagnachmittag, wodurch Anfahrtzeiten minimiert werden und kein Urlaubstag eingereicht werden muss, sodass am Freitag den 1. Februar eine 2. Veranstaltung, diesmal zum Thema „Luftdichtes bauen – Bauteilanschlüsse“ geplant ist. Genauere Informationen zu der Veranstaltung finden demnächst unter „Termine in Kürze“.

Einige Fotos der Veranstaltung:

Verfasser und Fotos: Energiewende Starnberg e. V.